Programm

Module
KI für Controlling
KI für Entwicklung
KI für Recruiting
Formate
Abendveranstaltung
Best Case
ChatGPT Account benötigt
Diskussion
Highlight
Impuls
KI-X Lab
Keynote
Mentimeter App benötigt
Networking
eigener Laptop benötigt
Raum
EG: Raum Asgabat
EG: Raum Bischkek
EG: Saal Almaty
OG: Raum Riga
OG: Raum Tallinn
OG: Raum Vilnius
OG: Saal Moskau

18. März 2024

17:30

Vorabend-Check-in

17:30 - 20:00
Wir laden dich herzlich ein, schon am Montagabend mit uns in die KI-X zu starten. Beim Vorabend-Check-In im Quadriga Forum kannst du dir in entspannter Atmosphäre und bei kühlen Drinks deine Konferenzunterlagen abholen. Dadurch sparst du dir etwaige Wartezeit am ersten Konferenztag und kannst bereits erste Kontakte mit deinen Fachkolleg:innen knüpfen.

Quadriga Forum
Werderscher Markt 13 / 15
10117 Berlin

19. März 2024

8:00

Einlass und Ausgabe der Konferenzunterlagen

8:00 - 9:00
Cafe Moskau
Karl-Marx-Allee 34
10178 Berlin
8:30
Networking

Early-Bird-Networking-Frühstück

8:30 - 9:00 | EG: Saal Almaty
In unserer schnelllebigen und zunehmend digitalen Welt ist es von entscheidender Bedeutung, sich zu vernetzen und voneinander zu lernen, um die neuesten Entwicklungen in HR und KI zu verstehen. Unser Think-Pair-Share-Format bietet eine einzigartige Gelegenheit für alle Teilnehmenden, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen und gleichzeitig neue Kontakte zu knüpfen. Diese interaktive Session dauert nicht länger als eine Stunde und ist so konzipiert, dass alle Teilnehmenden aktiv einbezogen werden.
9:00

Begrüßung

9:00 - 9:20 | OG: Saal Moskau
Claudia BechsteinMarcus Merheim
Claudia Bechstein Moderatorin,Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING
Claudia Bechstein

Claudia Bechstein

Moderatorin
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING
9:20
KI für EntwicklungKeynoteHighlight

Chancen für alle in der Arbeitswelt von morgen? Künstliche Intelligenz und faire Technologie für HR

9:20 - 10:00 | OG: Saal Moskau
Mina Saidze
Mina Saidze KI-Expertin, Autorin
Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung von ESG, CSRD und der Einführung des EU AI Acts stehen Unternehmen vor der Herausforderung, den fairen Einsatz von Technologie im Personalwesen sicherzustellen. Mina Saidze, KI-Expertin und Autorin, erklärt in ihrem Impuls, welche Herausforderungen, Chancen und Handlungen Organisationen ergreifen können, um sich mithilfe von Technologien wie KI zukunftssicher zu positionieren - und vor allem sicherzustellen, dass alle Mitarbeitende an der Gestaltung einer inklusiven Arbeitswelt teilhaben können.
Mina Saidze

Mina Saidze

Data & AI Lead
KI-Expertin, Autorin
10:10

Parallele Sessions

10:10 - 10:40
KI für ControllingBest Case

Schwarmintelligenz: Wie das HR-Team von SAP die besten Generative AI Use Cases fand

10:10 - 10:40 | OG: Saal Moskau
Andreas Enneking
Andreas Enneking SAP Deutschland
In kürzester Zeit entwickelte das weltweite HR-Team von SAP über 300 Ideen zur Integration von Generative AI in ihre Arbeitsprozesse. Durch eine frühzeitige Konzentration auf technische Umsetzbarkeit, ethische Aspekte und einer engen Abstimmung mit der Standard-Entwicklung konnten bereits die ersten Anwendungen erfolgreich in den produktiven Betrieb überführt werden. Dieser Ansatz der HR Abteilung von SAP ermöglicht es allen HR-Abteilungen, sich als Vorreiter innerhalb ihres Unternehmens zu positionieren.
Andreas Enneking

Andreas Enneking

HR Executive Advisor
SAP Deutschland
KI für RecruitingBest Case

Personalgewinnung bei der Deutschen Bahn – kandidatenorientiert, personalisiert & technologiebasiert

10:10 - 10:40 | EG: Raum Asgabat
Kerstin Wagner
Kerstin Wagner Deutsche Bahn
Wie schafft es das Personalgewinnungsteam, jedes Jahr über 25.000 neue Mitarbeitende für die Deutsche Bahn zu rekrutieren? Durch eine moderne Personalstrategie und dem Einsatz von Daten, Tech & IT werden Innovationen vorangetrieben und eine einzigartige Candidate Journey erschaffen.
Kerstin Wagner

Kerstin Wagner

Executive Vice President Talent Acquisition
Deutsche Bahn
10:40

Kaffeepause

10:40 - 11:00
11:00

Parallele Sessions

11:00 - 11:30
KI für ControllingBest Case

IBM exklusiv: Das sind die Chancen und Möglichkeiten von KI-Anwendungen innerhalb des Employee Lifecycle

11:00 - 11:30 | OG: Saal Moskau
Gabriele Hallmayer
Gabriele Hallmayer IBM
Gabriele Hallmayer zeigt anhand handfester Beispiele aus dem IBM-Kosmos, welchen Einfluss künstliche Intelligenz, Standardisierungen und Automatisierungsprozesse auf HR-Themen entlang des Employee Lifecycle haben – und diskutiert mit euch die Chancen, Herausforderungen und möglichen Einsatzgebiete verschiedener KI-Anwendungen.
Gabriele Hallmayer

Gabriele Hallmayer

Personalleiterin IBM Deutschland
IBM
KI für EntwicklungImpuls

Digitale Assistenten powered by KI

11:00 - 11:30 | EG: Raum Asgabat
Sven Semet
Sven Semet ASSIMA Deutschland
Digitale Assistenten gehören für viele von uns bereits zum ständigen Begleiter: Wir sprechen mit unserem Smartphone, dem Auto, unserem Zuhause – und Assistenten wie Siri, Alexa, Google & Co erledigen unsere Aufträge effizient und ohne zu murren. Und wie sieht’s mit der Arbeitswelt aus? Sven Semet weiß, wo digitale Assistenten Ihren Mitarbeiter:innen helfen, ihren Job besser, schneller und fehlerfrei zu meistern.
Sven Semet

Sven Semet

Business Development Executive
ASSIMA Deutschland
11:40

KI-X Labs

11:40 - 12:55
Ob Technik-Nerd, Autodidaktin oder blutiger Anfänger: In den Labs der KI-X krempeln wir gemeinsam die Ärmel hoch, tüfteln an den richtigen Prompts, erproben an praktischen HR-Beispielen die neusten technischen Entwicklungen und loten aus, wie du intelligente Algorithmen schon jetzt effizient für deine Arbeit einsetzt. Mach mit uns den Praxischeck!
KI für EntwicklungKI-X Lab

Einfach mal machen (lassen) – Startklar für den Einsatz von KI im HR

11:40 - 12:55 | OG: Saal Moskau
Patrick AmmAlexandra Lechner
Patrick Amm HRpepper,Alexandra Lechner HRpepper
KI hat das Potenzial uns bald in diverse HR-Bereichen den Arbeitsalltag zu erleichtern und Raum für mehr wertschöpfende Tätigkeiten zu schaffen. Wie aber realisieren wir dieses Potenzial? Wie können wir beurteilen, wo sich der Einsatz von KI lohnt und wo nicht? Und worauf gilt es bei der Einführung von KI-Tools zu achten? Diesen Fragen gehen wir in unserem interaktiven Workshop auf den Grund. Seid dabei und geht mit uns gemeinsam die ersten Schritte in Richtung KI-basiertes HR!
Patrick Amm

Patrick Amm

Principal Consultant
HRpepper
Alexandra Lechner

Alexandra Lechner

Consultant
HRpepper
KI für EntwicklungKI-X Labeigener Laptop benötigt

KI im Dienste der Kreativität?! Personalentwicklung neu gedacht

11:40 - 12:55 | EG: Raum Asgabat
Christopher MüllnerDr. Christian HoßbachDr. Romy HilbigProf. Dr. Anne-Katrin Neyer
Christopher Müllner Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,Dr. Christian Hoßbach Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,Dr. Romy Hilbig ESO Education Group | Euro-Schulen-Organisation | KI-HR-Lab,Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg | KI-HR-Lab
KI macht effizient – aber macht KI auch kreativ? Und wenn ja: Welche Auswirkungen hat das in Bezug auf Ihre Kompetenzentwicklung? Im Insight Lab erkunden wir gemeinsam ausgewählte KI-Tools und reflektieren, wie diese in verschiedenen Kontexten dazu beitragen, kreative Prozesse zu fördern. Ein Deep Dive in die Welt von KI und Kreativität in der Personalentwicklung.
Christopher Müllner

Christopher Müllner

Research Assistant & PhD Student
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Christian Hoßbach

Dr. Christian Hoßbach

Postdoctoral Researcher
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Romy Hilbig

Dr. Romy Hilbig

Prokuristin & Leiterin Business Development
ESO Education Group | Euro-Schulen-Organisation | KI-HR-Lab
Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer

Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer

Professorin für Personalwirtschaft und Business Governance | Gründer
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg | KI-HR-Lab
KI für RecruitingKI-X Labeigener Laptop benötigt

Künstliche Intelligenz im Recruitment: Erlebe KI hautnah!

11:40 - 12:55 | OG: Raum Riga
Ivan Evdokimov
Ivan Evdokimov Brenntag
Im KI-X Lab geht's rein in die Praxis: Ivan Evdokimov zeigt dir anhand konkreter Beispiele und im gemeinsamen Austausch, wie du künstliche Intelligenz entlang deiner Candidate Journey effizient einsetzt – von ChatGPT & DEI Decoder bis hin zum Interview Scheduling. Probier dich aus und teste dein Können!
Ivan Evdokimov

Ivan Evdokimov

Talent Acquisition
Brenntag
KI für ControllingKI-X LabMentimeter App benötigt

Organisationsübergreifende Datenzusammenarbeit im Personalbereich – Der Schlüssel zu "Advanced People Analytics" und "Generative People AI"?

11:40 - 12:55 | EG: Raum Bischkek
Andreas KrisorAndreas Fauler
Andreas Krisor Rocketstar,Andreas Fauler Rocketstar
"People Data Collaboration" soll organisationsübergreifende Zusammenarbeit im Bereich von "Advanced People Analytics" und "Generative People AI" ermöglichen – unter Wahrung der Privatsphäre und mit einem hohem Grad an Mitbestimmung der beteiligten Organisationen. Im Rahmen der Mission "Pink Tapir" wurden acht Datensegmente/ Use cases aus dem Bereich HR definiert: Retention, Recruiting/Sourcing, Upskilling/Reskilling, Health/Wellbeing, Performance/Mission Success, Strategic Planning/Trend Scouting, Plurality/Labor Shortage.
Neben einer Vorstellung des Prinzips der Datenzusammenarbeit im Bereich Personal sollen in dem Workshop vor allem folgende Leitfragen behandelt werden:
- Welches sind die brennenden, personalbezogenen Fragestellungen, die durch Datenzusammenarbeit gelöst werden könnten?
- Unter welchen Rahmenbedingungen ist eine organisationsübergreifende Datenzusammenarbeit möglich?
Andreas Krisor

Andreas Krisor

Founding Member
Rocketstar
Andreas Fauler

Andreas Fauler

Founding Member
Rocketstar
KI für RecruitingKI-X Labeigener Laptop benötigt

Talent Attraction 4.0 – Wie KI das Potenzial der 99% an ungenutzten Kandidat:innen erschließt

11:40 - 12:55 | OG: Raum Tallinn
Benjamin WellerLars Strohmaier
Benjamin Weller hyrd,Lars Strohmaier hyrd
Für dieses KI-Lab wird ein eigenes elektronisches Endgerät, im Idealfall ein Laptop, benötigt.

Arbeitgeber haben über ihre Website, Social Media, Stellenanzeigen, Active Sourcing u.v.m. unzählige Kontaktpunkte zu Kandidat:innen. Bedauerlicherweise bewirbt sich in der Regel nur ein sehr kleiner Teil – 1 bis 2% – dieser Kontakte direkt beim Unternehmen. Der Großteil der qualifizierten Kandidat:innen geht bereits lange vor der Bewerbung verloren. In dieser Session erfährst du, welche Strategien erfolgreich sind, um diese Kontakte in qualifizierte Bewerber:innen zu verwandeln.
Benjamin Weller

Benjamin Weller

Co-Gründer und COO
hyrd
Lars Strohmaier

Lars Strohmaier

Head of Sales
hyrd
12:55

Mittagspause

12:55 - 13:55

Mittagessen

12:55 - 13:55 | EG: Saal Almaty
Networking

BPM-Networking-Lunch

12:55 - 13:55 | EG: Saal Almaty
Tobias SchröderAmelie HeindlDr. Claudia HeserAnke Brinkmann
Tobias Schröder Takeda | BPM,Amelie Heindl BPM,Dr. Claudia Heser Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. | BPM,Anke Brinkmann HH2E | BPM
Während der KI-X bieten wir Mitgliedern des BPM und Interessierten eine exklusive Gelegenheit, um bei einem gemeinsamen Mittagessen zu netzwerken. Freut euch auf einen spannenden Austausch mit Dr. Claudia Heser und Tobias Schröder, Beisitzer:innen des Präsidiums, und der Geschäftsstelle des BPM.

Sei dabei und stell uns die Fragen zum BPM, die du schon immer mal loswerden wolltest oder diskutiere aktuelle Entwicklungen der Personalarbeit. Wir freuen uns auf dich!
Tobias Schröder

Tobias Schröder

Labour Relations Lead
Takeda | BPM
Amelie Heindl

Amelie Heindl

Geschäftsstellenleitung
BPM
Dr. Claudia Heser

Dr. Claudia Heser

Leiterin Personal und Organisationsentwicklung
Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. | BPM
Anke Brinkmann

Anke Brinkmann

Head of HR | Präsidiumsmitglied
HH2E | BPM
13:55

Parallele Sessions

13:55 - 14:25
KI für RecruitingBest Case

Employer Branding x GenAI – Grenzen testen & Potentiale heben

13:55 - 14:25 | OG: Saal Moskau
Simon Bühler
Simon Bühler DHL Group
Relevanzmaximierung bleibt das Grundprinzip effektiven Employer Brandings. Wie kann AI hierbei helfen? Und wie gut funktioniert es in der Praxis?
DHL experimentiert mit AI-basierter Image Generation um weltweit Stellenanzeigen besser zu personalisieren. Wir zeigen Resultate des selbst trainierten AI-Modells sowie das Frontend für strukturiertes Prompt Engineering. Die Resultate sind teils von erstaunlicher Qualität, erste Rückmeldungen von Nutzern positiv. Doch manche Hürden müssen für die Praxisreife noch erklommen werden – wir zeigen welche.
Simon Bühler

Simon Bühler

Global Employer Branding Lead
DHL Group
KI für EntwicklungImpuls

Den Einsatz von Künstlicher Intelligenz verhandeln: KI aus Sicht der Mitbestimmung

13:55 - 14:25 | EG: Raum Asgabat
Sonja Köhne
Sonja Köhne Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
Künstliche Intelligenz hat das Potenzial, die Beantwortung dringender Fragen des Personalmanagements zu unterstützen. Doch sie birgt auch Risiken für Beschäftigte. Das rückt KI in den Fokus von Betriebsräten, die den Einsatz von KI auf der betrieblichen Ebene verhandeln. Dieser Impulsvortrag gibt einen Überblick über Möglichkeiten und Grenzen von KI aus Sicht der Beschäftigten und ihrer Vertreter:innen. Basierend auf einer aktuellen Studie diskutieren wir Herausforderungen, vor die KI die Mitbestimmung stellt, und Ansätze, diese zu bewältigen.
Sonja Köhne

Sonja Köhne

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
14:35
KI für ControllingDiskussion

Sprengt KI den rechtlichen und ethischen Rahmen?

14:35 - 15:35 | OG: Saal Moskau
Franzi von KempisMarcus MerheimGernot N. BrenscheidtKatja Giese, LL.M.
Franzi von Kempis Charta der Vielfalt e.V.,Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING,Gernot N. Brenscheidt Eaton Germany | BPM,Katja Giese, LL.M. Kliemt.Arbeitsrecht
Die Panel-Diskussion zum Thema „Der rechtliche Rahmen für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Personalarbeit von Unternehmen" bringt Expert:innen aus verschiedenen Fachbereichen zusammen, um die aktuellen rechtlichen und ethischen Herausforderungen und Möglichkeiten bei der Implementierung von KI-Technologien in HR-Praktiken zu erörtern.
Franzi von Kempis

Franzi von Kempis

Autorin, Kommunikationsberaterin & Geschäftsführerin
Charta der Vielfalt e.V.
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING
Gernot N. Brenscheidt

Gernot N. Brenscheidt

Director Employee & Labor Relations Corporate EMEA | Vorstandsmitglied
Eaton Germany | BPM
Katja Giese, LL.M.

Katja Giese, LL.M.

Partnerin und Fachanwältin für Arbeitsrecht
Kliemt.Arbeitsrecht
15:35

Kaffeepause

15:35 - 15:55
15:55

Parallele Sessions

15:55 - 16:25
KI für EntwicklungBest Case

Skill Prediction: Wie o2 Telefónica Daten und Algorithmen nutzt, um die Skills der Zukunft vorherzusagen

15:55 - 16:25 | OG: Saal Moskau
Dr. Sarah WörtlerStephan Menge
Dr. Sarah Wörtler o2 Telefónica,Stephan Menge Textkernel
Was sind die sogenannten „Skills der Zukunft” und ist es möglich, diese aus externen Daten wie z.B. Stellenausschreibungen mit KI zu ermitteln? Dr. Sarah Wörtler und Stephan Menge sprechen darüber, wie o2 Telefónica mit Hilfe des Partners Textkernel interne und externe Marktdaten analysiert, um die Fähigkeiten vorherzusagen, die in Zukunft wichtig sein werden. Darauf aufbauend lassen sich geeignete Maßnahmen in verschiedenen HR-Bereichen frühzeitig anstoßen, etwa im Recruiting, Up- und Reskilling sowie in der internen Mobilität.
Dr. Sarah Wörtler

Dr. Sarah Wörtler

Senior Skill and Learning Managerin
o2 Telefónica
Stephan Menge

Stephan Menge

VP Sales Europe
Textkernel
KI für RecruitingBest Case

Künstliche Intelligenz in der Personalgewinnung im Gesundheitswesen

15:55 - 16:25 | EG: Raum Asgabat
Fabio Blasi
Fabio Blasi Kantonsspital Aarau
Wie effektiv ist künstliche Intelligenz, wenn es darum geht, dringend benötigte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden? Eins ist klar: Im Bereich Active Sourcing haben sich die Ergebnisse der KI in den vergangenen zwei Jahren signifikant verbessert. In seinem Vortrag zeigt Fabio Blasi am Beispiel des Gesundheitswesens, wie genau intelligente Algorithmen bei der Fachkräftesuche unterstützen, welche Grenzen es aktuell noch gibt und welche Fortschritte in den kommenden zwei bis vier Jahre zu erwarten sind.
Fabio Blasi

Fabio Blasi

Leiter Sourcing & Employer Branding
Kantonsspital Aarau
16:35

Parallele Sessions

16:35 - 17:05
KI für ControllingBest Case

Technologie (ver-)wandelt HR: Wie KI die Personalabteilung auf den Kopf stellt!

16:35 - 17:05 | OG: Saal Moskau
Georg PeppingJan Krellner
Georg Pepping T-Systems International,Jan Krellner T-Systems International
Die Innovationsgeschichte ist seit dem 30.11.23, als ChatGPT-3 kostenfrei der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, um einen Meilenstein reicher. Generative KI wird die Art, wie wir leben und arbeiten grundlegend verändern. Das gilt auch bzw. gerade für HR. Will HR auch in der Zukunft relevant sein, müssen sich HRler mit KI eingehend beschäftigen. Die Frage ist nicht Ob oder Wann, sondern Wie.
Georg Pepping

Georg Pepping

früherer Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor & Board of Management
T-Systems International
Jan Krellner

Jan Krellner

Senior Vice President HR People eXperience & Operations
T-Systems International
KI für EntwicklungBest Case

KI als Brückenbauer – Sprachbarrieren überwinden leicht gemacht

16:35 - 17:05 | EG: Raum Asgabat
Johannes AugustDaniel Mayer
Johannes August ESS Kempfle,Daniel Mayer ESS Kempfle
Der Fachkräftemangel stellt vor allem das Handwerk vor große Herausforderungen. Der Zugriff auf Arbeitnehmende aus dem Ausland ist unvermeidbar, birgt aber das Problem der Sprachbarriere.
Mit unserem KI-basierten Ansatz zur internen Aus- und Weiterbildung haben wir uns diesem Thema angenommen und schaffen so für unsere ausländischen Mitarbeitenden die Möglichkeit, vollumfänglich und barrierefrei an Schulungsmodulen teilzunehmen und das darin vermittelte Fachwissen umfassend und nachhaltig zu verstehen.
Johannes August

Johannes August

Chief Learning Officer
ESS Kempfle
Daniel Mayer

Daniel Mayer

Chief Human Resources Officer
ESS Kempfle
17:15
KI für EntwicklungKeynoteHighlight

Bubbles and Hypes – Ist „KI“ die Zukunft und wenn ja, welche?

17:15 - 17:55 | OG: Saal Moskau
Jürgen Geuter
Jürgen Geuter tante | ART+COM
„KI“ ist – wie wenig andere Narrative zuvor – zum Stand-In für „die Zukunft“ geworden. Unsere kollektive Fantasie dreht sich darum, wie KI die nächsten fünf, zehn oder hundert Jahre prägen wird. Im Gegenzug dazu stehen oft die faktisch existierenden Systeme, ihre Fähigkeiten, aber vor allem auch ihre technosozialen Schwächen. Warum genau haben sich unsere Hoffnungen und Vorhersagen eigentlich so sehr von den materiellen Realitäten entfernt? Was genau verspricht uns eigentlich die Idee von „Künstlicher Intelligenz“? Und was ist dran an den bestehenden Systemen der „stochastischen Papageien“? Was wird bleiben, welche Tätigkeiten können solche Systeme wirklich erledigen, was bleibt Menschen vorbehalten? Betreiben wir gemeinsam etwas Zukunfts(de)konstruktion.
Jürgen Geuter

Jürgen Geuter

Unabhängiger Philosoph | Research Director
tante | ART+COM
17:55

Sum up

17:55 - 18:10 | OG: Saal Moskau
Marcus Merheim
Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING
19:00
Abendveranstaltung

KI-X Night

19:00 - 23:00 | EG: Saal Almaty
Snacks, Drinks und gute Musik, dazu nette Gespräche in lässiger Hauptstadtatmosphäre: Auf unserer KI-X Night im Zentrum der Hauptstadt lässt du den ersten Konferenztag in gemütlichem Ambiente ausklingen, knüpfst neue Kontakte und tauschst dich noch einmal persönlich mit deinen HR-Kolleg:innen aus.

20. März 2024

8:00

Einlass und Ausgabe der Konferenzunterlagen

8:00 - 9:00
9:00

Begrüßung

9:00 - 9:15 | OG: Saal Moskau
Marcus Merheim
Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING
9:15
KI für EntwicklungDiskussion

Wie verändert KI uns als Personaler: innen?

9:15 - 10:15 | OG: Saal Moskau
Dr. Claudia ViehwegerJochen BrennerKai H. HelfritzMarcus MerheimAnke Brinkmann
Dr. Claudia Viehweger Scout24 Gruppe,Jochen Brenner Procter & Gamble Germany,Kai H. Helfritz DGFP – Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.,Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING,Anke Brinkmann HH2E | BPM
Die Panel-Diskussion zum Thema „Wie verändert KI uns als Personaler" beleuchtet die Auswirkungen des verstärkten Einsatzes von Künstlicher Intelligenz auf die Rolle und die Aufgaben von Personalverantwortlichen in Unternehmen. Die Diskussion versammelt Expert:innen und Praktiker:innen, um die tiefgreifenden Veränderungen und Chancen zu diskutieren, die die KI-Technologie im Personalmanagement mit sich bringt.
Dr. Claudia Viehweger

Dr. Claudia Viehweger

Chief People & Sustainability Officer
Scout24 Gruppe
Jochen Brenner

Jochen Brenner

Senior Director Human Resources
Procter & Gamble Germany
Kai H. Helfritz

Kai H. Helfritz

Leiter Mitgliedermanagement & Kooperationen
DGFP – Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING
Anke Brinkmann

Anke Brinkmann

Head of HR | Präsidiumsmitglied
HH2E | BPM
10:15

Kaffeepause

10:15 - 10:35
10:35

Parallele Sessions

10:35 - 11:05
KI für RecruitingBest Case

KI im Recruiting: Der erhoffte Game Changer für eine chancengerechtere Arbeitswelt?

10:35 - 11:05 | OG: Saal Moskau
Ayse Semiz-Ewald
Ayse Semiz-Ewald Deutsche Telekom
KI findet immer mehr Einzug in Recruiting-Abteilungen. Doch welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich dabei, insbesondere in Bezug auf die Förderung von Chancengerechtigkeit? Ayse Semiz-Ewald beleuchtet, was Chancengerechtigkeit im Recruiting bedeutet und wie sie zum entscheidenden Hebel im Kampf gegen den Fachkräftemangel werden kann. Du erfährst, welche Potenziale und Risiken in AI-basierten Recruiting-Tools stecken – und welche Best Practices sicherstellen, dass deine Recruiting-Prozesse wirklich chancengerecht sind.
Ayse Semiz-Ewald

Ayse Semiz-Ewald

Vice President Diversity, Equity and Inclusion | Gründerin
Deutsche Telekom
KI für EntwicklungImpuls

Sind wir bereit? Unternehmenskultur als Teil des KI-relevanten Ökosystems

10:35 - 11:05 | EG: Raum Asgabat
Dr. Niklas Schaffmeister
Dr. Niklas Schaffmeister GLOBEONE
Maschinelle Lerntechnologien & der Einsatz von Robotern bringen dramatischen Wandel in die Arbeitswelt. Wie lassen sich Mitarbeiter in verschiedenen Branchen auf diese Revolution vorbereiten?
Welche Strategien helfen und wie kann die Unternehmenskultur dabei helfen, diese großen Herausforderungen zu meistern?
Dr. Niklas Schaffmeister

Dr. Niklas Schaffmeister

Managing Partner
GLOBEONE
11:15

Parallele Sessions

11:15 - 11:45
KI für RecruitingBest Case

Next-Gen Recruiting: AI Driven and Human-Centric-Hiring

11:15 - 11:45 | OG: Saal Moskau
Alice Wrede
Alice Wrede Scout24 Gruppe
In diesem Vortrag wird die Zukunft des Recruiting unter dem Blickwinkel von KI-gesteuerten und humanzentrierten Ansätzen beleuchtet. Wir werden untersuchen, wie moderne Technologien wie Künstliche Intelligenz den Rekrutierungsprozess optimieren können, ohne dabei den menschlichen Aspekt aus den Augen zu verlieren. Die Präsentation wird sich auf die Integration von KI in den Einstellungsprozess konzentrieren, insbesondere auf die Bedeutung von Transcript-Tools für Interviews. Diese Next-Gen-Methoden ermöglichen eine effizientere, aber dennoch menschliche Rekrutierung. Es wird aufgezeigt, wie diese Ansätze nicht nur die Qualität der Talentsuche verbessern, sondern auch zu einer stärkeren Bindung zwischen Unternehmen und Jobsuchenden schafft.
Alice Wrede

Alice Wrede

Head of Talent Acquisition
Scout24 Gruppe
KI für ControllingBest Case

Blue Collars im Fokus: KI und People Analytics bei Hammerer Aluminium Industries

11:15 - 11:45 | EG: Raum Asgabat
Birk Alwes
Birk Alwes Hammerer Aluminium Industries
Im Alltag mittelständischer Unternehmen, in denen die Belegschaft größtenteils nicht im Büro sitzt und Blue Collars eine zentrale Rolle spielen, entfaltet sich eine besondere Herausforderung: KI intelligent und zielgerichtet einzusetzen und dabei die Mitarbeiter einzubinden. Taucht ein in die spannende Geschichte von Hammerer Aluminium Industries und entdeckt, wie KI und People Analytics sinnvoll genutzt werden, um die Employee Experience der Mitarbeiter zu steigern. Denn im Endeffekt geht es darum, das größte Asset im Unternehmen langfristig zu binden, den MENSCHEN!
Birk Alwes

Birk Alwes

Head of Human Resources
Hammerer Aluminium Industries
11:45

Mittagspause

11:45 - 12:45

Mittagessen

11:45 - 12:45 | EG: Saal Almaty
Networking

BPM-Networking-Lunch

11:45 - 12:45 | EG: Saal Almaty
Tobias SchröderAmelie HeindlDr. Claudia HeserAnke BrinkmannFelicitas von Kyaw
Tobias Schröder Takeda | BPM,Amelie Heindl BPM,Dr. Claudia Heser Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. | BPM,Anke Brinkmann HH2E | BPM,Felicitas von Kyaw Vodafone | BPM
Während der KI-X bieten wir Mitgliedern des BPM und Interessierten eine exklusive Gelegenheit, um bei einem gemeinsamen Mittagessen zu netzwerken. Freut euch auf einen spannenden Austausch mit Dr. Claudia Heser und Tobias Schröder, Beisitzer:innen des Präsidiums, und der Geschäftsstelle des BPM.
Tobias Schröder

Tobias Schröder

Labour Relations Lead
Takeda | BPM
Amelie Heindl

Amelie Heindl

Geschäftsstellenleitung
BPM
Dr. Claudia Heser

Dr. Claudia Heser

Leiterin Personal und Organisationsentwicklung
Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. | BPM
Anke Brinkmann

Anke Brinkmann

Head of HR | Präsidiumsmitglied
HH2E | BPM
Felicitas von Kyaw

Felicitas von Kyaw

Geschäftsführerin Personal & Arbeitsdirektorin | Präsidiumsmitglied
Vodafone | BPM
12:45

KI-X Labs

12:45 - 14:00
Ob Technik-Nerd, Autodidaktin oder blutiger Anfänger: In den Labs der KI-X krempeln wir gemeinsam die Ärmel hoch, tüfteln an den richtigen Prompts, erproben an praktischen HR-Beispielen die neusten technischen Entwicklungen und loten aus, wie du intelligente Algorithmen schon jetzt effizient für deine Arbeit einsetzt. Mach mit uns den Praxischeck!
KI für EntwicklungKI-X Lab

Einfach mal machen (lassen) – Startklar für den Einsatz von KI im HR

12:45 - 14:00 | OG: Saal Moskau
Patrick AmmAlexandra Lechner
Patrick Amm HRpepper,Alexandra Lechner HRpepper
KI hat das Potenzial uns bald in diverse HR-Bereichen den Arbeitsalltag zu erleichtern und Raum für mehr wertschöpfende Tätigkeiten zu schaffen. Wie aber realisieren wir dieses Potenzial? Wie können wir beurteilen, wo sich der Einsatz von KI lohnt und wo nicht? Und worauf gilt es bei der Einführung von KI-Tools zu achten? Diesen Fragen gehen wir in unserem interaktiven Workshop auf den Grund. Seid dabei und geht mit uns gemeinsam die ersten Schritte in Richtung KI-basiertes HR!
Patrick Amm

Patrick Amm

Principal Consultant
HRpepper
Alexandra Lechner

Alexandra Lechner

Consultant
HRpepper
KI für EntwicklungKI-X Labeigener Laptop benötigt

KI im Dienste der Kreativität?! Personalentwicklung neu gedacht

12:45 - 14:00 | EG: Raum Asgabat
Christopher MüllnerDr. Christian HoßbachDr. Romy HilbigProf. Dr. Anne-Katrin Neyer
Christopher Müllner Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,Dr. Christian Hoßbach Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg,Dr. Romy Hilbig ESO Education Group | Euro-Schulen-Organisation | KI-HR-Lab,Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg | KI-HR-Lab
KI macht effizient – aber macht KI auch kreativ? Und wenn ja: Welche Auswirkungen hat das in Bezug auf deine Kompetenzentwicklung? Im Insight Lab erkunden wir gemeinsam ausgewählte KI-Tools und reflektieren, wie diese in verschiedenen Kontexten dazu beitragen, kreative Prozesse zu fördern. Ein Deep Dive in die Welt von KI und Kreativität in der Personalentwicklung.
Christopher Müllner

Christopher Müllner

Research Assistant & PhD Student
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Christian Hoßbach

Dr. Christian Hoßbach

Postdoctoral Researcher
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dr. Romy Hilbig

Dr. Romy Hilbig

Prokuristin & Leiterin Business Development
ESO Education Group | Euro-Schulen-Organisation | KI-HR-Lab
Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer

Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer

Professorin für Personalwirtschaft und Business Governance | Gründer
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg | KI-HR-Lab
KI für RecruitingKI-X Labeigener Laptop benötigt

Künstliche Intelligenz im Recruitment: Erlebe KI hautnah!

12:45 - 14:00 | OG: Raum Riga
Ivan Evdokimov
Ivan Evdokimov Brenntag
Im KI-X Lab geht's rein in die Praxis: Ivan Evdokimov zeigt dir anhand konkreter Beispiele und im gemeinsamen Austausch, wie du Künstliche Intelligenz entlang deiner Candidate Journey effizient einsetzt – von ChatGPT & DEI Decoder bis hin zum Interview Scheduling. Probier dich aus und teste dein Können!
Ivan Evdokimov

Ivan Evdokimov

Talent Acquisition
Brenntag
KI für RecruitingKI-X Labeigener Laptop benötigt

Prompt Engineering im Fokus: Hands-On zur aufmerksamkeitsstarken Stellenbeschreibung

12:45 - 14:00 | OG: Raum Vilnius
Norbert Barnikel
Norbert Barnikel Computacenter
Dieses herstellerunabhängige KI-Lab bietet dir eine interaktive Einführung in die Revolutionierung individueller Anforderungen bei der Bewerbersuche und Lebenslaufanalyse mit modernen und kostengünstigen Algorithmen.
Anhand zahlreicher Praxisbeispiele lernst du alles, was du zum Thema „Prompt Engineering“ wissen musst – inklusive kostenloser Prompts zum Mitnehmen. Du erfährst, wie du aufmerksamkeitsstarke Stellenbeschreibungen auf Knopfdruck erstellst, analysierst mithilfe von KI echte Lebensläufe und Social-Media-Profile und erfährst, was Talente und Fachkräfte konkret von Stellenausschreibungen erwarten.
Das Prompt Engineering Lab soll dich dazu inspirieren, diesen Teil des KI-HR-Prozesses praktisch auszuprobieren, damit du später vielleicht eine Softwarelösung auswählen kannst, die deinen Bedürfnissen entspricht.
Norbert Barnikel

Norbert Barnikel

Senior Consultant Innovation Management
Computacenter
KI für RecruitingKI-X Labeigener Laptop benötigt

Talent Attraction 4.0 – Wie KI das Potenzial der 99% an ungenutzten Kandidat:innen erschließt

12:45 - 14:00 | OG: Raum Tallinn
Benjamin WellerLars Strohmaier
Benjamin Weller hyrd,Lars Strohmaier hyrd
Für dieses KI-Lab wird ein eigenes elektronisches Endgerät, im Idealfall ein Laptop, benötigt.

Arbeitgeber haben über ihre Website, Social Media, Stellenanzeigen, Active Sourcing u.v.m. unzählige Kontaktpunkte zu Kandidat:innen. Bedauerlicherweise bewirbt sich in der Regel nur ein sehr kleiner Teil – 1 bis 2% – dieser Kontakte direkt beim Unternehmen. Der Großteil der qualifizierten Kandidat:innen geht bereits lange vor der Bewerbung verloren. In dieser Session erfährst du, welche Strategien erfolgreich sind, um diese Kontakte in qualifizierte Bewerber:innen zu verwandeln.
Benjamin Weller

Benjamin Weller

Co-Gründer und COO
hyrd
Lars Strohmaier

Lars Strohmaier

Head of Sales
hyrd
14:10

Parallele Sessions

14:10 - 14:40
KI für EntwicklungBest Case

Wie wir mit unserer KI-basierten Lernplattform "Grow with Vodafone" die Lust am Lernen fördern und dabei unser wichtigstes Kapital sichern

14:10 - 14:40 | OG: Saal Moskau
Pascal GriesRuth Baumann
Pascal Gries Vodafone,Ruth Baumann Vodafone
Unsere Welt ist schnelllebiger als jemals zuvor. Stellt immer neue Anforderungen an uns. In dieser Welt, in der Veränderung die Konstante ist, hat keine:r von uns jemals ,ausgelernt‘. Lernen und unsere Lernfähigkeit sind unser wichtigstes Kapital. Für jede:n Einzelne:n und für uns als Unternehmen. Deshalb sprechen wir darüber, was Vodafone unter Lernen versteht, wie wir lebenslanges Lernen bei Vodafone gestalten und welche Rolle unsere KI basierte Lernplattform „Grow with Vodafone“ dabei spielt.
Pascal Gries

Pascal Gries

Director People, Culture & Organisation
Vodafone
Ruth Baumann

Ruth Baumann

Expert Talentmanagement
Vodafone
KI für EntwicklungBest Case

Digital HR-Department - kommt nach der digitalen Transformation die GenAI-Transformation?

14:10 - 14:40 | EG: Raum Asgabat
Dr. Juergen Erbeldinger
Dr. Juergen Erbeldinger ESCRIBA
Sind Large Language Models wie GPT, Roberta und Co bereits mehrwertstiftende (HR-)Kolleg:innen? Erfahren Sie anhand praxisnaher Beispiele, wie Sie das Potenzial von 2nd Generation Software, der Kombination aus KI, No- und Low-Coding sowie Blockchain, für Ihre HR-Prozesse umsetzen können.
Dr. Juergen Erbeldinger

Dr. Juergen Erbeldinger

Gründer und CEO
ESCRIBA
14:50
KI für RecruitingKeynoteHighlight

AI+AI Artificial Intelligence und Archaic Intelligence – Mensch und KI für nachhaltige und erfolgreiche HR-Strategien in Unternehmen

14:50 - 15:30 | OG: Saal Moskau
Prof. Dr. Andreas Moring
Prof. Dr. Andreas Moring International School of Management ISM I juS.TECH Institut Hamburg
Die Abschluss-Keynote gibt einen Überblick über verschiedene aktuelle und künftige Einsatzszenarien von KI im Human Ressource Management. Diese gehen weit über den Einsatz von KI im Recruiting hinaus. Einige sind leicht zu implementieren – andere dagegen durchaus komplizierter. Wichtig für den erfolgreichen Einsatz von KI ist die richtige Aufgabenteilung zwischen künstlicher und menschlicher Intelligenz. Hierfür nennt der Vortrag klare Entscheidungskritierien und zeigt auf, wo KI unschlagbar ist und wo sie an ihre Grenzen stößt und deshalb gerade menschliche Fähigkeiten in einer digitalisierten und automatisierten Welt und Organisationen zum Wettbewerbsvorteil werden.
Prof. Dr. Andreas Moring

Prof. Dr. Andreas Moring

Professor I Institutsleiter
International School of Management ISM I juS.TECH Institut Hamburg
15:30

Verabschiedung

15:30 - 15:45 | OG: Saal Moskau
Marcus Merheim
Marcus Merheim hooman EMPLOYER MARKETING
Marcus Merheim

Marcus Merheim

Moderator & Geschäftsführer
hooman EMPLOYER MARKETING